Portfolio

Die Schwerpunkte seiner Autorenfotografie sind der Mensch, Menschenbilder, Porträts von
Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft, Prominente wie Bundespräsident Joachim Gauck, Bundestrainer Joachim Löw, Musiker wie Udo Lindenberg, Patricia Kaas, Marius Müller-Westernhagen, Schauspielern wie Armin Müller-Stahl, Sky-Dumont, Nina Hoss oder Gisela May. Vielen unbekannten Personen saß er mit seiner Kamera gegenüber. Entstanden sind einfühlsame Porträtaufnahmen. In Kalendern und Publikationen hat er seine Fotoserien publiziert. Die zahlreichen Veröffentlichungen geben Einblick in das fotografische Schaffen des Fotokünstlers Frank Paul Kistner, in die ganz persönliche fotografische Bildsprache des Stuttgarter Fotografen. Hervorzuheben sind seine Kalendertrilogie Körperlandschaften mit sehr differenzierten, ins Abstrakte sich auflösenden Aktaufnahmen. Nudes, eine frühere Serie und langjähriges Thema des Fotokünstlers Kistner, prägen neben der Porträtserie „Antlitz“ auch die ersten Veröffentlichungen mit künstlerisch freien Aktaufnahmen.

„SWR1-Leute“, ein Fotoprojekt gemeinsam mit Wolfgang Heim und Stefan Siller, mündete in viele Ausstellungen von 2005 bis 2016 im In- und Ausland und in ein bekanntes Fotobuch mit großformatigen schwarz-weiß Porträts von Gästen der Sendung. Die Ausstellungen waren über Brüssel, Berlin, Heidelberg und Stuttgart an vielen Orten zu sehen, in Galerien, im öffentlichen Raum wie im Terminal1 des Flughafens Stuttgart, in den Landesvertretungen Baden Württembergs in Brüssel und Berlin und bedeuteten einen Meilenstein in der Porträtfotografie des Fotokünstlers Kistner.

Seine Kalenderreihe „Habana Soul“ mit schwarz-weiß-Porträts von kubanischen Menschen der Straße und in der Zigarren-Fabrik La Corona in Havanna machten Frank Paul Kistner weiter bekannt. Es folgten zahlreiche Ausstellungen mit kubanischen Fotoarbeiten.

Den historischen Reiseführer „Berlin – Ein Rundgang vor und nach dem Mauerfall“ brachte dem Fotografen mit einer 3. Auflage von 25 Tsd. beim Berliner Aufbau-Verlag den erhofften Erfolg. Eine Reportage über die Veränderungen einer Stadt nach dem Fall der Mauer. Reportage-Fotografie im Kontext zu historischen Vorlagen. Das Buch erschien in englischer und deutscher Sprache. Inzwischen ist die englische Ausgabe vergriffen.

Weitere Porträt-Bücher von Frank Paul Kistner folgten. Ein Buch über Kunstsammler. Gesichtet 2, 2015 im Gatzanis-Verlag erschienen. 2016 folgte Gesichtet 3, ein Porträtband über Künstlerpaare, ebenfalls von Gatzanis verlegt.

Fotografien von internationalen Musikerstars aus dem Jazz, Soul und Blues wurden in dem Kalender „Jazz & Soul Portraits“ und in Ausstellungen veröffentlicht. Ebenso zu sehen auf der Webseite unter „On Stage“ sind Bühnen-Porträts von Joe Cocker, Patti Smith, Lenny Kravitz, Erykha Badu, Joss Stone, Katie Melua und viele weitere.

Als Autoren-Fotograf machte sich Frank Paul Kistner mit seiner freien Fotokunst einen Namen.

Ausstellungen in bekannten Kunst-Galerien wie zuletzt in der Galerie Abtart in Stuttgart mit seinen „Meereshorizonten“ zeigten uns ganz neue Ansichten und Auffassungen von Frank Paul Kistners Fotografie. Großformatige Meeresbilder in monochromen Blau.